Das Programm - ASR2010 Rationsberechnung für Milchvieh

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Das Programm

ASR2010

Stand 2013
Leistungsbeschreibung ASR
2010 in Stichworten
- Microsoft-Excel(R)basiertes (ab Microsoft Office2003(R)) Rationsberechnungsprogramm für Milchkühe
(laktierend, trocken, transit) und Jungvieh und Mastbullen mit
Fernwartungsmöglichkeit
- Makrogesteuert über Schaltflächen, deshalb keine Excelkenntnisse notwendig
- Fernwartungstool
- externe Datenbank, die Online geupdatet werden kann (DLG-Futterwerttabelle)
- Inhaltsstoffe (nur einige genannt) :
- Nutzbares Rohprotein (nXP)
- Ruminale Stickstoffbilanz (RNB)
- Rohfaser (XF)
- strukturierte Rohfaser (sXF)
- ADF/NDF/NfC
- Calcium, Phosphor, Magnesium, Natrium, Kalium
- Vitamine A/D/E
- Selen, Zink, ß-Carotin
- Strukturwert
- Bedarfs-Parameter sind editierbar, wenn andere Bedarfswerte festgelegt werden sollen
- Calcium, Phosphor, Magnesium, Natrium, Kalium
- ADF/NDF/NfC/GF-NDF
- Vitamine A/D/E
- Selen, Zink, ß-Carotin
- Formelhinterlegung T oder GF-Aufnahme
- Anzeige der Inhaltsstoffe wahlweise, bezogen auf Trockensubstanz, Frischsubstanz oder kumulierte Inhaltsstoffe
- Eingabe der Futtermengen wahlweise in Frischsubstanz oder Trockensubstanz
- Kationen- Anionen Bilanz
- Wahlweise Schätzung der Grundfutteraufnahme und der daraus resultierenden Grundfutterverdrängung nach unterschiedlichen Formeln
- Wahlweise Schätzung der Gesamttrockensubstanzaufnahme nach unterschiedlichen Formeln
- Milchleistungsfutterliste mit 3 kombinierbaren Milchleitungsfuttern, von denen ein frei wählbares automatisch nach Energie (MezW) optimiert wird. Bei der additiven Ergänzung eines anderen MLF wird das Ergebnis in den einzelnen Fraktionen sofort sichtbar und erlaubt so die visuelle Optimierung der unterschiedlichen Milchleistungsfutterkomponenten. Zusätzlich kann auch ein Transpondermineral an die tatsächliche Leistung der Tiere angepasst werden.
- Komfortable Verwaltung der eigenen Futteranalysen
(Gras- Maissilagen, Heu, Mineralfutter und sonstige Futtermittel)
- Eigenmischungen Anzahl nicht limitiert
(Zusammensetzbar aus jeweils bis zu 15 Einzelkomponenten)
- Mischungen verwendbar zur Eingabe von Milchleistungsfutter nach Zusammensetzung
- Strukturbewertung wahlweise nach
- Strukturwert de BRABANDER et al. (Belgien).
- Amerikanische Kohlehydratbewertung (ADF, NDF, NfC, GF-NDF)
- Rohfaser, strukurierte Rohfaser
- Umfangreiche interne Prüfungen und Hinweise bei fehlerhafter Eingabe
- Für Eigenmischungen detaillierte Mischanweisungen
- Für TMR-Rationen detaillierte Mischanweisung nach Kuhzahl +/- 4 Kühe (kalk. Trogrest in % oder Kuhzahl)
- Einschätzung der Synchronisation nach Trockensubstanzanteilen der jeweiligen Fraktion, bis in die Milchleistungsfutterschiene
- Assistent für die Berechnung des Strukturwertes, wahlweise nach NDF oder Rohfaser. Ebenso wird die Häcksellänge des Mais mit berücksichtigt !
- Anlegen von Futtermitteln und Eigenmischungen als 'regionale Futtermittel', die in allen zu rechnenden Betrieben zur Verfügung stehen (nur Beraterversion)
- Druckfunktionen
- Ration und MLF-Liste
- TMR / Mischanweisung nach Kuhzahl
- Kennwerte der Ration (Trogration und gewählte Leistungsstufe)
- Mischanweisung für Eigenmischungen
- Kennwerte der Eigenmischungen
- MLF-Liste mit Kennwerten (kompakt oder detailliert)
- Netzwerkversion auf Anfrage
- Mandantenfähig in der Beraterversion mit Backupsystem
- Speicher- und Wiederherstellungsfunktion der Rationen der jeweiligen Betriebe
- Downloadbare Demoversion, die nach Eingabe eines Lizenzschlüssels zur Betriebs-Vollversion oder Berater-Vollversion umgebaut wird (ohne erneuten Download)
- Fachliche Begleitung durch Arbeitsgruppe Baden-Württemberg, die sich zusammensetzt aus Vertretern des/der
- MLR/RP Baden Württemberg
- Universität Hohenheim Institut für Tierernährung
- LA Chemie
- Landesanstalt Aulendorf
- Fachschullehrer der Ämter für Landwirtschaft in BW
- Officialberatung der Ämter für Landwirtschaft in BW
- Beratungsdienste BW
- Updates, Upgrades, Bugfixes (vorgesehen ist ein Update pro Jahr)
- Unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis
- u.v.a.m.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü